GermanDE-CH-ATEnglish (UK)Magyar (HU)
Germanisztikai és Fordítástudományi Intézet
free templates joomla

Studia Germanica Universitatis Vesprimiensis

studia germanica universitatis vesprimiensisSTUDIA GERMANICA UNIVERSITATIS VESPRIMIENSIS
Hrsg. von Csaba Földes
ISSN 1417-4340

(1997-2010)

Die Studia Germanica Universitatis Vesprimiensis erschien in Kooperation mit dem Praesens Verlag (Wien) und verstand sich als international offenes germanistisches Forum. Wir veröffentlichten fachwissenschaftliche Studien, Rezensionen, Berichte u. dgl. in deutscher Sprache aus dem Gesamtbereich der Germanistik (Linguistik, Literaturwissenschaft, Deutschdidaktik, Erforschung deutscher Minderheiten etc.) von Wissenschaftler(inne)n aus verschiedenen Ländern. Die Zeitschrift publizierte nur Originalbeiträge, die an keiner anderen Stelle erschienen sind bzw. gleichzeitig an keiner anderen Stelle zur Veröffentlichung vorgelegt wurden.

 

 

 

Zu den einzelnen Nummern

Jahrgang 1 (1997) Heft 1

Jahrgang 1 (1997) Heft 2

Jahrgang 2 (1998) Heft 1

Jahrgang 2 (1998) Heft 2

Jahrgang 3 (1999) Heft 1

Jahrgang 3 (1999) Heft 2

Jahrgang 4 (2000) Heft 1

Jahrgang 4 (2000) Heft 2

Jahrgang 5 (2001) Heft 1

Jahrgang 5 (2001) Heft 2

Jahrgang 6 (2002) Heft 1

Jahrgang 6 (2002) Heft 2

Jahrgang 7 (2003) Heft 1

Jahrgang 7 (2003) Heft 2

Jahrgang 8 (2004) Heft 1

Jahrgang 8 (2004) Heft 2

Jahrgang 9 (2005) Heft 1

Jahrgang 9 (2005) Heft 2

Jahrgang 10 (2006) Heft 1

Jahrgang 10 (2006) Heft 2

Jahrgang 11 (2007) Heft 1

Jahrgang 11 (2007) Heft 2

Jahrgang 12 (2008) Heft 1

Jahrgang 12 (2008) Heft 2

Jahrgang 13 (2009) Heft 1

Jahrgang 13 (2009) Heft 2

Jahrgang 14 (2010) Heft 1-2


 Jahrgang 1 (1997) Heft 1

Vorwort des Herausgebers
Aufsätze

  • Wolfgang Bachofer (Veszprém/Hamburg): Sprache und Sprechen im Alter - eine neue linguistische Fachrichtung.
  • Stephan Bogner (Veszprém): "Sonderfälle" der germanischen Lautverschiebung.
  • Ewa Drewnowska-Vargáné (Veszprém): Berichten und Besprechen als konstitutive Indikatoren der Informationsfunktion.
  • Csaba Földes (Veszprém): Das Fach Deutsch als Fremdsprache und die auswärtige Sprach- und Kulturpolitik der Bundesrepublik Deutschland. Anmerkungen aus einer "auslandsgermanistischen" Perspektive.
  • Erzsébet Forgács/Ágnes Göndöcs (Szeged): Sprachspiele in der Werbung.
  • Hans-Diether Grohmann (Kiel): Übersetzungskritische Bemerkungen zu Matthias Clausius` französisch-deutschen Übertragungen.
  • Gábor Kerekes (Budapest): Das Ungarnbild in der österreichischen Literatur der Jahrhundertwende und der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.
  • Georg Melika (Uzhorod): Die Deutschen und der Deutschunterricht in der Karpaten-Ukraine. Vergangenheit und Gegenwart.

Rezensionen

  • Márta Harmat (Szeged): BIESTERFELD, Wolfgang: Von Fabel bis Fantasy. Gesammelte Aufsätze und Vorträge zur Erzählforschung, Jugendliteratur und Literaturdidaktik.
  • Tibor Lénárd (Szeged) und László Valaczkai (Veszprém): GEHL, Hans/SITARU, Maria Purdela: Interferenzen in den Sprachen und Dialekten Südosteuropas.

Autorenverzeichnis

_________________________________________________


 Jahrgang 1 (1997) Heft 2

Aufsätze

  • Wolfgang Bachofer (Hamburg): Walters von der Vogelweide Anteil an der Kreuzzugslyrik.
  • Ewa Drewnowska-Vargáné (Veszprém): Die "Grundzüge der Deixis" von Klaus Sennholz unter dem Blickwinkel der Kontrastivität zwischen deutschen und ungarischen deiktischen Ausdrücken.
  • Dominique Huck (Straßburg): Deutschunterricht für mundartsprechende Schüler im Elsaß: Wenn sprachpolitische, soziologische und soziolinguistische Entwicklungen zu didaktischen Problemen werden.
  • Elzbieta Kucharska (Wrocław/Breslau): Was man an den Titulaturen alles ablesen kann. Eine Fallstudie über die Anreden an den Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation.
  • László V. Szabó (Veszprém): Von Zarathustra bis Siddhartha. Der Weg der Erkenntnis von der Icheinsamkeit zur Erleuchtung.
  • Martin W. Wierschin (Hradec Králové/La Jolla, California): Das Märchen und Franz Kafkas "Die Verwandlung".

Autorenverzeichnis

_________________________________________________


 Jahrgang 2 (1998) Heft 1

Aufsätze

  • Wolfgang Bachofer (Hamburg): Zur Minnetheorie Walters von der Vogelweide.
  • Koloman Brenner (Veszprém): Vergleichende Analyse der Plosive einer ungarndeutschen ostdonaubairischen Mundart und der normierten deutschen Hochlautung.
  • Elin Fredsted (Sonderborg): Sprache und Unterricht in der deutsch-dänischen Grenzregion.
  • Tamás Kispál (Szeged): Sprichwörter im deutsch-ungarischen Großwörterbuch von Előd HALÁSZ.
  • Georg Melika/Olga Hwozdjak (Uzhorod): Deutsch-ukrainisch-ungarische Wechselwirkung beim Gebrauch der Redensarten in der transkarpatischen Region.

Rezensionen

  • Stephan Bogner (Veszprém): NELLMANN, Eberhard: Ein kommentiertes Quellenverzeichnis zu den Mittelhochdeutschen Wörterbüchern.
  • László Valaczkai (Veszprém): KORN, Robert: Das System der Vokalphoneme der schwäbischen Mundart in Kasachstan.

Autorenverzeichnis

_________________________________________________


 Jahrgang 2 (1998) Heft 2

Aufsätze

  • Ewa Drewnowska-Vargáné (Veszprém): "Menjetek szépen haza" - "Geht jetzt nach Hause" - Idzcie do domu". Ausgewählte Abschnitte aus Ferenc MOLNÁRs Jugendroman "A Pál utcai fiúk" im textlinguistischen Vergleich mit ihren deutschen und polnischen Übersetzungen. Teil I.
  • Erzsébet Forgács/Katalin Forman (Szeged): Das Deutschlandbild in ausgewählten DaF-Lehrwerken.
  • Rolf Füllmann (Köln): Die symbolischen Wunden - Paul HEYSEs Novellen und das weibliche Begehren - Teil I: Frauengestalten zwischen Fantastik und Exotik.
  • László V. Szabó (Veszprém): Nihilismus und Erlösung in Hermann HESSEs Roman "Der Steppenwolf".

Rezensionen

  • Tamás Kispál (Szeged): FÖLDES, Csaba: Deutsche Phraseologie kontrastiv. Intra- und interlinguale Zugänge.
  • Gabriella Rácz (Veszprém): OROSZ, Magdolna: Intertextualität in der Textanalyse.

Autorenverzeichnis

_________________________________________________


 Jahrgang 3 (1999) Heft 1

Aufsätze

  • Ewa Drewnowska-Vargáné (Veszprém): "Ezeket már nem szeretem" - "Die mag ich nicht mehr" - "Juz ich nie lubiz". Ausgewählte Abschnitte aus Ferenc Molnárs Jugendroman "A Pál utcai fiúk" im textlinguistischen Vergleich mit ihren deutschen und polnischen Übersetzungen. Teil II.
  • Rolf Füllmann (Köln): Die symbolischen Wunden Paul Heyses Novellen und das weibliche Begehren - Teil II: Selbstbewusste Weiblichkeit in literarischen und essayistischen Texten.
  • Tibor Lénárd (Szeged): Zur Semantik der Fortbewegungsverben in Ottokars Österreichischer Reimchronik.
  • Martin W. Wierschin (Veszprém): Sprache, Literatur und das 'Balatonische' Element des Lebens als Aspekte einer ökologiebewussten Germanistik.

Rezensionen

  • Stephan Bogner (Veszprém): SCHMIDT, Wilhelm: Geschichte der deutschen Sprache. Ein Lehrbuch für das germanistische Studium.
  • Gunther Zahn (Veszprém): HÄCKI BUHOFER, Annelies/BURGER, Harald: Wie deutschschweizer Kinder Hochdeutsch lernen. Der ungesteuerte Erwerb des gesprochenen Hochdeutschen durch deutschschweizer Kinder zwischen sechs und acht Jahren.

Autorenverzeichnis

_________________________________________________


 Jahrgang 3 (1999) Heft 2

Aufsätze

  • Elke Donalies (Mannheim): Präfixverben, Halbpräfixverben, Konstitutionsverben oder verbale Gefüge? - Ein Analyseproblem der deutschen Wortbildung.
  • Volkmar Engerer (Aarhus): Phrasenverbkomplemente.
  • Csaba Földes/Ewa Drewnowska-Vargáné (Veszprém): Interkulturalität als Paradigma in Germanistik und Deutschlehrerausbildung. Dargestellt am Beispiel eines germanistischen Studiengangs.
  • Erzsébet von Gaál Gyulai (Veszprém): HEINEs "pazifike Mission".
  • Annelies Häcki Buhofer (Basel): Psycholinguistik der Phraseologie.

Rezension

  • Tibor Lénárd (Szeged): PIIRAINEN, Ilpo Tapani/ZIEGLER, Arne: Das älteste Gerichtsbuch der Stadt Käsmark/Kežmarok aus den Jahren 1533-1553.

Autorenverzeichnis

_________________________________________________


 Jahrgang 4 (2000) Heft 1

Aufsätze

  • Csaba Földes (Veszprém): Neue Medien in der linguistischen Lehre: Überlegungen zu multi- bzw. hypermedialen CD-ROMs.
  • Ursula Klingenböck (Wien): Nur wer die Schönheit kennt... Zu Hermann HESSEs Romantikverständnis am Beispiel seines Briefwechsels mit Helene VOIGT(-DIEDERICHS). Die Jahre 1897 und 1898. Teil I.
  • Tibor Lénárd (Szeged/Veszprém): Überlegungen zur frühen Geschichte des Volksnamens deutsch. Teil I.

Rezensionen

  • Koloman Brenner (Budapest): UZONYI, Pál: Phonetik und Phonologie des Deutschen. Einführung und Chrestomathie. Budapest: Akadémiai Kiadó, 1998. 268 S.
  • Csaba Földes (Veszprém): AUGST, Gerhard (in Zusammenarbeit mit MÜLLER, Karin/LANGNER, Heidemarie/ REICHMANN, Anja): Wortfamilienwörterbuch der deutschen Gegenwartssprache. Tübingen: Niemeyer, 1998. XL + 1687 S.
  • Ildikó Szoboszlai (Szeged): SOMMERFELDT, Karl-Ernst/STARKE, Günter (unter Mitwirkung von Werner HACKEL): Einführung in die Grammatik der deutschen Gegenwartssprache. 3., neu bearb. Aufl. Tübingen: Niemeyer, 1998. 301 S.

Varia

  • Rainer Hillenbrand (Heidelberg): Handschriften deutscher Autoren in Trinity College Cambridge.    
  • Olga Kostrowa (Samara): Sprache in der multikulturellen Welt. Ein Tagungsbericht.    

Autorenverzeichnis

_________________________________________________


 Jahrgang 4 (2000) Heft 2

Aufsätze

  • Hans-Diether Grohmann (Kiel): Interkomprehension – das Erreichen gegenseitiger Verständigung nach der gezielten Förderung rezeptiver Fertigkeiten als europaweite Perspektive im Fremdsprachenunterricht.
  • Ursula Klingenböck (Wien): Nur wer die Schönheit kennt... Zu Hermann HESSEs Romantikverständnis am Beispiel seines Briefwechsels mit Helene VOIGT(-DIEDERICHS). Die Jahre von 1898 bis 1900. Teil II.
  • Tibor Lénárd (Szeged/Veszprém): Überlegungen zur frühen Geschichte des Volksnamens deutsch. Teil II.    
  • László V. Szabó (Veszprém): NIETZSCHE und SCHILLER. Dionysische und apollinische Elemente in SCHILLERS Ästhetik.    

Rezensionen

  • Gabriella Nádudvari (Szeged): HOFFMAN, Yasmin: Elfriede Jelinek. Sprach- und Kulturkritik im Erzählwerk. Opladen/Wiesbaden: Westdeutscher Verlag, 1999. 225 S.
  • Katalin Orosz-Takács (Veszprém): GOTTZMANN, Carola L. (Mit einem Beitrag von Petra HÖRNER): Verheißung und Verzweiflung im Osten. Die Siedlungsgeschichte der Deutschen im Spiegel der Dichtung. Hildesheim/Zürich/New York: Olms, 1998. 343 S.

Tagungsbericht

  • Katarína Psicová (Nitra): Kontaktsprache Deutsch: III. Internationale germanistische Tagung Nitra – Passau.    

Autorenverzeichnis

_________________________________________________


 Jahrgang 5 (2001) Heft 1

Aufsätze

  • Volkmar Engerer (Aarhus): Phasenverben brauchen Zeit: Die zeitsemantische Verankerung von Satzgliedern.
  • Marin Petkov (Veliko Tarnovo): „Die Kanzleiordnung“ Kaiser Maximilians I. – Untersuchungen zum Graphemsystem.
  • Tünde Szalai (Szeged/Veszprém): Überlegungen zum Stellenwert von Lernerautonomie in der modernen Fremdsprachendidaktik unter besonderer Berücksichtigung von neu bearbeiteten DaF-Lehrwerken.    
  • Ildikó Szoboszlai (Szeged): Ausdrucksmöglichkeiten von einigen Sprechakten der Aufforderung im Deutschen und im Ungarischen.    

Rezensionen

  • Tibor Lénárd (Szeged/Veszprém): GREULE, Albrecht: Syntaktisches Verbwörterbuch zu den althochdeutschen Texten des 9. Jahrhunderts: altalemannische Psalmenfragmente, Benediktinerregel, Hildebrandslied, Monseer Fragmente, Murbacher Hymnen, Otfrid, Tatian und kleinere Sprachdenkmäler. Frankfurt a.M./Berlin/Bern/New York/Paris/Wien: Lang, 1999 (Regensburger Beiträge zur deutschen Sprach- und Literaturwissenschaft: Reihe B, Untersuchungen; 73). 309 S.
  • Patrice Neau (Nantes): MÁDL, Antal/MOTZAN, Peter (Hrsg.): Schriftsteller zwischen (zwei) Sprachen und Kulturen: Internationales Symposion, Veszprém und Budapest, 06.-08.11.1995. München: Verlag Südostdeutsches Kulturwerk, 1999 (Veröffentlichungen des Südostdeutschen Kulturwerks: Reihe B, Wissenschaftliche Arbeiten; 74). 412 S.
  • Eszter Propszt (Szeged): MÁDL, Antal/MOTZAN, Peter (Hrsg.): Schriftsteller zwischen (zwei) Sprachen und Kulturen: Internationales Symposion, Veszprém und Budapest, 06.-08.11.1995. München: Verlag Südostdeutsches Kulturwerk, 1999 (Veröffentlichungen des Südostdeutschen Kulturwerks: Reihe B, Wissenschaftliche Arbeiten; 74). 412 S.    

Tagungsberichte

  • Andrea Bambek (Kiel): Deutsch als Wissenschaftssprache im 20. Jahrhundert. Ein internationales Symposium in Mainz vom 18. bis 19. Januar 2000.
  • Joachim Böger/Udo Miebs/Olli Salminen (Jyväskylä/Tampere): Internationale Lexikografiekonferenz in Helsinki vom 30.03. bis 01.04.2000.    

Autorenverzeichnis

_________________________________________________


 Jahrgang 5 (2001) Heft 2

Aufsätze

  • Elke Donalies (Mannheim): Zur Entrümpelung vorgeschlagen: Die Wortbildungsarten Rückbildung, Zusammenbildung, Zusammenrückung, Klammerform und Pseudomotivierung.
  • Ilpo Tapani Piirainen (Münster): Das Hausbuch von Michelsdorf/Stráže pod Tatrami aus den Jahren 1510-1703. Ein Beitrag zum Frühneuhochdeutschen in der Slowakei.
  • Fritz Schlawe (Tübingen): Geistesgeschichtliche Aspekte der Goethe-Forschung in Russland zu Beginn und nach dem Ende der UdSSR.    
  • Martin W. Wierschin (Veszprém): Goethes "Faust", das "offenbare Rätsel" der "sehr ernsten Scherze".    
  • Ewa Drewnowska-Vargáné (Veszprém): Deutsch-polnische Grammatik - auch aus der Sicht der kontrastiven Textlinguistik. Rezensionsaufsatz zur deutsch-polnischen kontrastiven Grammatik.    

Rezensionen

  • Erzsébet Forgács (Szeged): SAUER, Nicole: Werbung - wenn Worte wirken. Ein Konzept der Perlokution, entwickelt an Werbeanzeigen. Münster: Waxmann Verlag, 1998. 326 S.
  • Tamás Kispál (Szeged): LÜGER, Heinz-Helmut: Satzwertige Phraseologismen. Eine pragmalinguistische Untersuchung. Wien: Edition Praesens, 1999. 313 S.    
  • Elżbieta Kucharska/Wojciech Kunicki (Wrocław/Breslau): LASATOWICZ, Maria Katarzyna/JOACHIMSTHALER, Jürgen (Hrsg.): Assimilation - Abgrenzung - Austausch. Interkulturalität in Sprache und Literatur Frankfurt a.M./Berlin/Bern/Bruxelles/ New York/Wien: Peter Lang, 1999 (Oppelner Beiträge zur Germanistik; 1). 412 S.    
  • Andrea Molnár (Szeged): ORTNER, Brigitte: Alternative Methoden im Fremdsprachenunterricht. Lerntheoretischer Hintergrund und praktische Umsetzung. Ismaning: Max Hueber Verlag, 1998. 195 S.    

Autorenverzeichnis

_________________________________________________


 Jahrgang 6 (2002) Heft 1

Aufsätze

  • Fee-Alexandra Haase (Kyungbuk): Der Monolog mit dem Mond. Ein Motiv in der deutschen Dichtung und bildenden Kunst.
  • Natalia Holovčak/Georg Melika (Užhorod): Schriftliche Variabilität der deutschen Familiennamen Transkarpatiens.
  • Werner Rochhart (Bratislava): Ferdinand VON SAAR - seine Position im Leben und deren Spiegelbild in den "Novellen aus Österreich".
  • László V. Szabó (Veszprém): "Die Worte liegen uns im Wege" - Zum Kunstsprachstil NIETZSCHEs in "Also sprach Zarathustra".   

Rezensionen

  • Noémi Bors (Veszprém): SOKAL, Alan D./BRICMONT, Jean: Eleganter Unsinn. Wie die Denker der Postmoderne die Wissenschaften mißbrauchen. Übersetzt von Johannes SCHWAB und Dietmar ZIMMER. München: Beck, 1999. 350 S.
  • Orsolya Erdődy (Budapest): KLEINE, Gisela (Hrsg.): "Lieber, lieber Vogel": Briefe an Hermann Hesse/Ninon Hesse. Ausgewählt, erläutert und mit einem Essay eingeleitet von Gisela KLEINE. Frankfurt/Main: Suhrkamp Verlag, 2000. 619 S.
  • Ursula Klingenböck (Wien): VOGT, Jochen: Einladung zur Literaturwissenschaft. Studienbücher Literatur und Medien. München: Fink, 1999 (UTB für Wissenschaft: Uni-Taschenbücher; 2072). 264 S.
  • Helmut Langner (Bergholz-Rehbrücke): POLENZ, Peter von: Deutsche Sprachgeschichte vom Spätmittelalter bis zur Gegenwart. Bd. III: 19. und 20. Jahrhundert. Berlin/New York: Walter de Gruyter, 1999. 757 S.    
  • Tibor Lénárd (Szeged/Veszprém): PIIRAINEN, Ilpo Tapani: Nachträge zum Zipser Recht. Die Handschrift 14 und 15 der Zipser Willkür. Levoča: Verlag Polypress, 2001. 159 S.
  • Katalin Orosz-Takács (Veszprém): MOTZAN, Peter/SIENERTH, Stefan/SCHWOB, Anton (Hrsg.): Karl Kurt Klein (1897-1971). Stationen des Lebens - Aspekte des Werkes - Spuren der Wirkung. München: Südostdeutsches Kulturwerk, 2001 (Veröffentlichungen des Südostdeutschen Kulturwerks: Reihe B, Wissenschaftliche Arbeiten; 87). 219 S.    
  • László Valaczkai (Veszprém): MELIKA, Georg: Theoretische Grundlagen der verbalen Kommunikation. (Heft 1). Užhorod, 2000. 72 S.   

Tagungsbericht

  • Lívia Adamcová (Bratislava/Veszprém):
  • Sprache transdisziplinär. Kongressbericht über die 32. Jahrestagung der Gesellschaft für Angewandte Linguistik (GAL) in Passau vom 27.09 bis 29.09.2001

Autorenverzeichnis

_________________________________________________


 Jahrgang 6 (2002) Heft 2

Aufsätze

  • Elizabeth von Gaál Gyulai (Veszprém): Heinrich HEINEs "Über die französische Bühne" - Etappen auf dem Weg zu einer "Horizontverschmelzung"?
  • Jacob Kornbeck (Bruxelles): Zum Standort einer Didaktik fachspezifischer Fremdsprachenvermittlung für Sozialarbeit und Sozialpädagogik.
  • Monika Szczepaniak (Bydgoszcz): Dichter als "Momentphotograph". Peter ALTENBERGs romantische Impressionen.
  • Yasunari Ueda (Higashi-Hiroshima-Shi): Zur Sprachtheorie Karl BÜHLERs und zur Neuordnung seines Nachlasses.    

Rezensionen

  • Olga Hvozdiak/Georg Melika (Užhorod): GEHL, Hans (Hrsg.): Regionale Volkskulturen in Ostmitteleuropa. Abgrenzung - Nachbarschaft - Interethnik. Materialien 13 des Instituts für donauschwäbische Geschichte und Landeskunde. Tübingen: Institut für donauschwäbische Geschichte und Landeskunde, 2002. 330 S.
  • Amália Kerekes (Budapest): SZENDI, Zoltán: Durchbrüche der Modernität. Studien zur österreichischen Literatur. Wien: Edition Praesens, 2000. 180 S.
  •  Stefan Ringel (Landau): OROSZ, Magdolna: Identität, Differenz, Ambivalenz. Erzählstrukturen und Erzählstrategien bei E.T.A. Hoffmann. Frankfurt am Main/Berlin/Bern/Bruxelles/New York/Oxford/Wien: Peter Lang, 2001 (Budapester Studien zur Literaturwissenschaft; Bd. 1). 4 Abb., 237 S.

Tagungsberichte

  • Lenka Hric-Vašťanová (Nitra): Bericht über die Internationale Germanistische Konferenz "Kontaktsprache Deutsch IV" in Neutra/Nitra, vom 19. bis zum 20. 10. 2001.    
  • Jürgen Joachimsthaler (Dresden): Die Gründung des Mitteleuropäischen Germanistenverbandes (MGV) am 8. und 9. Februar 2002 in Dresden.
  • Felicja Księżyk (Oppeln/Opole): "Kulturraumformung durch Sprach- und Literaturpolitik": IV. Internationale Germanistische Konferenz in Schlesischer Stein/Kamień Śląski, vom 21. bis zum 25. 04. 2002.

Autorenverzeichnis

_________________________________________________


 Jahrgang 7 (2003) Heft 1

Aufsätze

  • Roland Benedikter (Innsbruck/Wien): Gutes Lesen. Kleines Instrumentarium für das Überleben im postmodernen Textdschungel.
  • Tibor Lénárd (Szeged/Veszprém): Altenglisches þēodisc und die Frühgeschichte des Volksnamens deutsch.
  • Ilpo Tapani Piirainen (Münster): Rechtshandschriften der frühen Neuzeit in der Zips.
  • Martin W. Wierschin (Veszprém): Wein-Symbolik und Wein-Metaphorik in Rainer Maria RILKEs später Lyrik.    

Rezensionen

  • Koloman Brenner (Budapest): BACHMANN, Armin R.: Die Mundart von Eslarn in der Oberpfalz: Phonologie, Morphologie, Glossar. Stuttgart: Franz Steiner Verlag, 2000 (Beiheft der Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik; 112). 263 S.
  • Csaba Földes (Veszprém): RASTER, Peter: Perspektiven einer interkulturellen Linguistik. Von der Verschiedenheit der Sprachen zur Verschiedenheit der Sprachwissenschaft. Frankfurt a.M./Berlin/Bern/ Bruxelles/New York/Oxford/Wien: Peter Lang, 2002. 230 S.
  • Tibor Lénárd (Szeged/Veszprém): SCHWERDT, Judith: Die 2. Lautverschiebung. Wege zu ihrer Erforschung. Heidelberg: Winter, 2000 (Jenaer germanistische Forschungen N.F.; 8). 395 S.

Autorenverzeichnis

_________________________________________________


 Jahrgang 7 (2003) Heft 2

Aufsätze

  • Jurij Je. Kijko (Czernowitz/Černivci): Zur Valenz der einfachen Fortbewegungsverben im heutigen Deutsch.
  • Florian Kragl (Wien): Das Glück im Augenblick. Zu einigen Motiven im Denken HERMANN HESSEs am Beispiel seines Märchens "Iris".
  • Marcela Takáčová (Banská Bystrica): Politisierung und politische Polarisierung der bundesdeutschen
  • Literatur der Sechziger.    
  • Martin W. Wierschin (Veszprém/San Diego): Paralipomena zu HARTMANN VON AUE und dem "Armen Heinrich" (Teil 1).  

Rezensionen

  • Jarosław Bogacki (Oppeln/Opole): BORAWSKI, Stanisław/DORMANN-SELLINGHOFF, Astrid/PIIRAINEN, Ilpo Tapani (Hrsg.): Zweisprachige Stadtbücher aus Oppeln/Opole. Wrocław: Oficyna Wydawnicza ATUT - Wrocławskie Wydawnictwo Oświatowe, 2002 (Beihefte zum Orbis Linguarum; 14). 431 S.
  • Ewa Drewnowska-Vargáné (Veszprém): SÁFÁR, Éva: Persuasive Texte: eine vergleichende Untersuchung sprachlicher Argumentationsstrategien. Frankfurt a.M./Berlin/Bern/Bruxelles/New York/Oxford/ Wien: Lang, 2001 (Metalinguistica: Debrecener Arbeiten zur Linguistik; 8). 200 S.    
  • Felicja Księżyk (Oppeln/Opole): FÖLDES, Csaba/PONGÓ, Stefan [in Zusammenarbeit mit EROMS, Hans-Werner und BORSUKOVÁ, Hana] (Hrsg.): Sprachgermanistik in Ostmitteleuropa. Beiträge der Internationalen Germanistischen Konferenz "Kontaktsprache Deutsch IV" in Nitra,19.-20. Oktober 2001. Wien: Ed. Praesens, 2002. X + 362 S.
  • FÖLDES, Csaba/PONGÓ, Stefan [in Zusammenarbeit mit EROMS, Hans-Werner und BORSUKOVÁ, Hana] (Hrsg.): Deutschdidaktik und Germanistische Literaturwissenschaft in Ostmitteleuropa. Beiträge der Internationalen Germanistischen Konferenz "Kontaktsprache Deutsch IV" in Nitra, 19.-20. Oktober 2001.
  • Wien: Ed. Praesens, 2002. VIII + 183 S.
  • Georg Melika (Užhorod): BOTTESCH, Martin/GRIESHOFER, Franz/SCHABUS, Wilfried (Hrsg.): Die siebenbürgischen Landler. Eine Spurensicherung. Band in zwei Teilen. Wien/Köln/Weimar: Böhlau Verlag, 2002. 967 S.
  • József Tóth (Szombathely/Veszprém): HAß-ZUMKEHR, Ulrike: Deutsche Wörterbücher - Brennpunkt von Sprach- und Kulturgeschichte. Berlin/New York: de Gruyter, 2001 (De-Gruyter-Studienbuch). 411 S.

Tagungsberichte

  • Ildikó Hegedűs (Szeged): Bericht über die "I. Linguistische Tagung ungarischer Nachwuchsgermanisten" am Germanistischen Institut der Universität Veszprém vom 28.-29. März 2003.
  • Tamás Kispál (Szeged): "Den Nagel auf den Kopf treffen" - Wortverbindungen mehr oder weniger fest. Bericht über die 39. Jahrestagung des Instituts für Deutsche Sprache (IDS) in Mannheim vom 11.-13. März 2003.

Nachruf

  • Non omnis moriar    

Autorenverzeichnis

_________________________________________________


 Jahrgang 8 (2004) Heft 1

Aufsätze

  • Ewa Drewnowska-Vargáné (Veszprém): Zur Funktion der Metaphern als ,suspendierte Verweisungen' in der Textsorte Zeitungskommentar - Versuch eines interkulturellen und interlingualen Vergleichs.
  • Albrecht Greule (Regensburg) und Tibor Lénárd (Szeged/Veszprém): Ein mittelhochdeutsches Verbvalenzwörterbuch auf der Grundlage des "Bochumer Korpus".
  • Hilda Schauer (Pécs): "Pan spielt das Saxophon, und Orpheus singt zum Banjo kleine Dschungellieder!" Das Leben unter dem Aspekt der Kunstdominanz in Wolfgang KOEPPENs Roman Der Tod in Rom (1954).
  • Martin W. Wierschin (Veszprém/San Diego): Paralipomena zu HARTMANN VON AUE und dem "Armen Heinrich" (Teil 2).

Rezensionen

  • Lívia Adamcová (Pressburg/Bratislava): KAUNZNER, Ulrike A.: Das Ohr als Schlüssel zur Fremdsprachenkompetenz. Tübingen: Julius Groos, 2001. 380 S.
  • Ewa Drewnowska-Vargáné (Veszprém): IVÁNYI, Zsuzsanna/KERTÉSZ, András (Hrsg.): Gesprächsforschung: Tendenzen und Perspektiven. Frankfurt a.M./Berlin/Bern/Bruxelles/New York/Oxford/Wien: Peter Lang, 2001 (Metalinguistica: Debrecener Arbeiten zur Linguistik; 10). 260 S.
  • Tamás Kispál (Szeged): Deutsches Sprichwörter-Lexikon. Herausgegeben von Karl Friedrich Wilhelm WANDER. CD-ROM. Berlin: Directmedia, 2001 (Digitale Bibliothek; 62).
  • László Valaczkai (Veszprém): ERNST, Peter: Pragmalinguistik. Grundlagen, Anwendungen, Probleme. Berlin/New York: Walter de Gruyter, 2002 (De-Gruyter-Studienbuch). 210 S.

Autorenverzeichnis

_________________________________________________


 Jahrgang 8 (2004) Heft 2

Aufsätze

  • Lesław Cirko (Breslau/Wrocław): Reflexionen über die Vielschichtigkeit des Begriffs 'Sprache'.    
  • Erzsébet von Gaál Gyulai (Krailling): Literatur als die Unmöglichkeit der Gottesleugnung.    
  • Gabriella Rácz (Veszprém): Die Folgen einer "Distanzliebe": Arnold Zweig, der Thomas Mann-Imitator.

Rezensionen

  • Tibor Lénárd (Veszprém): HERBERS, Birgit: Verbale Präfigierung im Mittelhochdeutschen. Eine semantisch-funktionale Korpusanalyse. Tübingen: Niemeyer, 2002 (Studien zur Mittelhochdeutschen Grammatik; 1). IX+372 S.
  • Alojzia Mihalovics-Lengyel (Veszprém): GLÜCK, Helmut: Deutsch als Fremdsprache in Europa vom Mittelalter bis zur Barockzeit. Berlin/New York: Walter de Gruyter, 2002. VIII+606 S.
  • Olaf Schmidt (Leipzig): RINGEL, Stefan: Von eitlen Schauspielern, adligen Marktschreiern und strickenden Prinzessinnen. Komisches Erzählen am Beispiel von E. T. A. Hoffmanns "Prinzessin Brambilla". Sankt Augustin: Gardez!, 2003 (Germnaistik im Gardez!; 8). 191 S.
  • Tagungsbericht
  • Lívia Adamcová (Pressburg/Bratislava): "Sprache im Laufe der Zeit - Sprache in der Gegenwart - Deutsche Sprache im DaF-Bereich". 11. Jahrestagung der Gesellschaft für Sprache und Sprachen (GeSuS) e.V. Kongressbericht über die 11. Linguistik-Tage in Bratislava vom 4. bis zum 6. Februar 2002

Autorenverzeichnis

Hinweise für unsere Autorinnen und Autoren

_________________________________________________


 Jahrgang 9 (2005) Heft 1

Aufsätze

  • Roland Benedikter (Innsbruck/Wien): Oliver North und Jayson Blair, oder: Der postmoderne Journalismus zwischen "Einbindung" und Fiktionalisierung. Anmerkungen zu einer zweifachen Tendenz in der zeitgenössischen Mediensphäre
  • Stefan Ringel (Landau): "Tut mir den Gefallen, holt ihn wieder!" Folgenlosigkeit als konstitutives Merkmal des Komischen in Heinrich von Kleists Der zerbrochne Krug
  • Anna Sergienko (Moskau): Das Komische im "Politiker"-Konzept des deutschen und russischen politischen Diskurses
  • Martin W. Wierschin (Veszprém/San Diego): Goethes "Über allen Gipfeln ist Ruh". Eine Interpretation    

Rezensionen

  • Joanna Konieczna (Krakau/Kraków): FÖLDES, Csaba/WIRRER, Jan (Hrsg.): Phraseologismen als Gegenstand sprach- und kulturwissenschaftlicher Forschung. Akten der Europäischen Gesellschaft für Phraseologie (EUROPHRAS) und des Westfälischen Arbeitskreises ‚Phraseologie/Parömiologie' (Loccum 2002). Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren, 2004 (Phraseologie und Parömiologie; 15). 444 S.
  • Stefan Ringel (Landau): SCHMIDT, Olaf: "Callots fantastisch karikierte Blätter". Intermediale Inszenierungen und romantische Kunsttheorie im Werk E.T.A. Hoffmanns. Berlin: Erich Schmidt Verlag, 2003 (Philologische Studien und Quellen; 181). 272 S.

Erklärung

Autorenverzeichnis

Hinweise für unsere Autorinnen und Autoren

_________________________________________________


 Jahrgang 9 (2005) Heft 2

Aufsätze

  • Waldemar Czachur (Warschau/Warszawa): Textsorten des Bereichs Vereinswesen
  • Peter Ernst (Wien): Deixis zwischen Pragmatik und Semantik
  • Márta Müller (Esztergom): Márton Kalász' Winterlamm/Téli bárány. Unter dem besonderen Aspekt der Identität und Sprachwahl der Ungarndeutschen
  • Günter Schmale (Metz): Nonverbale Aktivitäten bei der Äußerung von Phraseologismen    
  • Karl Vajda (Győr): Über die poetologische Textimmanenz literarischer Zeit    

Rezensionen

  • Csaba Földes (Veszprém): PABST, Christiane M.: Untersuchungen zur Systemabhängigkeit der Phraseologie im österreichischen Deutsch. Wien: Edition Praesens, 2003. 206 S.
  • Stefan Pongó (Neutra/Nitra - Veszprém): BASSOLA, Péter (Hrsg.): Német-magyar főnévi valenciaszótár/Deutsch-ungarisches Wörterbuch zur Substantivvalenz. Szeged: Grimm Kiadó, 2003. 192 S.

Informationen

  • EUROPHRAS-Tagung    
  • Broch-Tagung

Autorenverzeichnis

Hinweise für unsere Autorinnen und Autoren

_________________________________________________


 Jahrgang 10 (2006) Heft 1

Aufsätze

  • Sinaida Fomina (Woronesch): Das metaphorische Porträt von Natur und Mensch in der zeitgenössischen russischen und deutschsprachigen schöngeistigen Literatur
  • Hrisztalina Hrisztova-Gotthardt (Pécs): Zur Problematik der Erstellung eines Sprichwortkorpus und seiner Speicherung: Überlegungen anhand eines Promotionsprojektes
  • Svitlana Kijko/Jurij Kijko (Czernowitz/Černivci): Zum Problem der ukrainisch-deutschen 'Falschen Freunde' des Übersetzers
  • Laura Tráser-Vas (Cincinnati): "Wie Brentanosch diese Erzählung doch ist": Ein Vergleich zwischen Clemens Brentanos Geschichte vom braven Kasperl und schönen Annerl (1817) und Bettina Brentano-von Arnims Der Heckebeutel (1845)    
  • László Valaczkai (Veszprém): Zwei Aspekte zur Modellierung der Wortstellung des Deutschen    

Rezensionen

  • János Németh (Veszprém): LOBENSTEIN-REICHMANN, Anja/REICHMANN, Oskar (Hrsg.): Neue historische Grammatiken. Zum Stand der Grammatikschreibung historischer Sprachstufen des Deutschen und anderer Sprachen. Tübingen: Niemeyer, 2003 (Reihe Germanistische Linguistik; 243). XVI + 276 S.
  • József Tóth (Veszprém): SCHLAEFER, Michael: Lexikologie und Lexikographie. Eine Einführung am Beispiel deutscher Wörterbücher. Berlin: Erich Schmidt Verlag, 2002 (Grundlagen der Germanistik; 40). 200 S.

Autorenverzeichnis

Hinweise für unsere Autorinnen und Autoren

_________________________________________________


 Jahrgang 10 (2006) Heft 2

Aufsätze

  • Hans-Diether Grohmann (Flensburg): Didaktische Reflexionen zur Erstellung einer Vergleichenden Grammatik Deutsch-Englisch-Französisch für die Schüler und Schülerinnen der Sekundarstufen I und II
  • Fee-Alexandra Haase (Hannover): Diachrone Untersuchungen zur Etablierung von Nationalliteratur. Zur Klassifikation von Formen deutscher Literatur und Sprache im Mittelalter
  • Tibor Lénárd (Veszprém): Bedeutungsgeschichte und Registerkonzept. Randbemerkungen zur 10. Auflage des Paul'schen Deutschen Wörterbuchs

Rezensionen

  • Hans Gehl (Tübingen): GAISBAUER, Stephan/SCHEURINGER, Hermann (Hrsg.): Karpatenbeeren. Bairisch-österreichische Siedlung, Kultur und Sprache in den ukrainisch-rumänischen Waldkarpaten. Linz: Stifterhaus, 2006. 479 S.
  • Georg Melika (Užhorod): GEHL, Hans: Wörterbuch der donauschwäbischen Lebensformen. Stuttgart: Franz Steiner Verlag, 2005 (Schriftenreihe des Instituts für donauschwäbische Geschichte und Landeskunde; 14). 726 S.
  • Anikó Szilágyi (Veszprém):
  • BAMBEK, Andrea: Deutsche Vornamengebung in zweisprachigem Umfeld. Synchrone und diachrone Aspekte der Namengebung und Namenverwendung bei Ungarndeutschen. Eine empirische Studie. Neumünster: Wachholtz Verlag, 2004 (Kieler Beiträge zur deutschen Sprachgeschichte; 22). LIII + 224 S.

 Tagungsberichten

  • Hans Gehl (Tübingen):
  • "Schnittstellen und Konkordanzen" - 5. Arbeitstreffen deutschsprachiger Akademie-Wörterbücher in Wien, 8.-10. Juni 2006    
  • Gabriela Jelitto-Piechulik/Felicja Księżyk/Daniela Pelka (Oppeln/Opole): "Der städtische Raum als kulturelle Identitätsstruktur" - Internationale Konferenz in Groß Stein/Kamień Śląski, 9.-13. April 2006    
  • Joanna Konieczna (Krakau/Kraków): Internationale Tagung "Phraseologie disziplinär und interdisziplinär" - veranstaltet vom Germanistischen Institut an der Pannonischen Universität Veszprém (Ungarn) in Verbindung mit der Europäischen Gesellschaft für Phraseologie (EUROPHRAS) in Veszprém, 9.-11. Juni 2006    

Autorenverzeichnis

Hinweise für unsere Autorinnen und Autoren

_________________________________________________


 Jahrgang 11 (2007) Heft 1

Csaba Földes (Veszprém): Vorwort

Aufsätze

  • Gerd Antos (Halle): Wozu eigentlich Textlinguistik? Theoretische Fragen an eine erfolgreiche sprachwissenschaftliche Disziplin
  • Ludwig M. Eichinger (Mannheim): So viele Wörter. Was neue Wörter über die deutsche Sprache aussagen
  • Volkmar Engerer (Aarhus) : Die Pragmatik an der Schnittstelle von Syntax und Semantik
  •  Peter Ernst (Wien): Die Periodisierung der deutschen Sprachgeschichte als terminologisches und sachliches Problem

Rezensionen

  • Hans Gehl (Tübingen): FÖLDES, Csaba: Kontaktdeutsch. Zur Theorie eines Varietätentyps unter transkulturellen Bedingungen von Mehrsprachigkeit. Tübingen: Narr 2005. 399 S.
  • Elzbieta Kucharska-Dreiß (Breslau/Wroclaw): ECKARDT, Hans Wilhelm/STÜBER, Gabriele/TRUMPP, Thomas (unter Mitarbeit von Andreas KUHN): Paläographie - Aktenkunde - Archivalische Textsorten. "Thun kund und zu wissen jedermänniglich" Neustadt a.d. Aisch: Verlag Degener & Co, 2005 (Historische Hilfswissenschaften bei Degener & Co.; 1). 276 S.
  • Ágota Nagy (Veszprém): PELKA, Daniela: Der deutsch-polnische Sprachkontakt in Oberschlesien am Beispiel der Gegend von Oberglogau. Berlin: Trafo Verlag, 2006 (SILESIA - Schlesien im europäischen Bezugsfeld und Forschungen; 2). 276 S.
  • József Tóth (Veszprém): RÖMER, Christine/MATZKE, Brigitte: Lexikologie des Deutschen. Eine Einführung. Tübingen: Gunter Narr Verlag, 2003. 226 S.

Autorenverzeichnis

Hinweise für unsere Autorinnen und Autoren

_________________________________________________


 Jahrgang 11 (2007) Heft 2

Aufsätze

  • Hans Gehl (Tübingen): Zum Gebrauch der deutschen Sprache in Ostmitteleuropa
  • Krisztina Geröly (Pécs): Erscheinungsformen und Rolle von 'Kultur' und 'Interkulturalität' in lexikalischen Elementen von Texten der ungarndeutschen Gegenwartsliteratur
  • Agata Mirecka (Krakau/Kraków): Die Frau, die nicht enttäuscht. Max Brods Distanzliebe
  • Olga Rutecka (Löwen/Leuven): Das Gebet in der Post-Auschwitz-Lyrik. Paul Celans Sprache des Gebets
  • Roberta V. Rada (Budapest): Euphemismen als Mittel der Sprachpolitik    
  • László V. Szabó (Veszprém): "Alles wird Kälte". Nihilistische Themen und Motive in Thomas Bernhards Frost

Rezensionen

  • Bianka Burka (Veszprém): LÜSEBRINK, Hans-Jürgen (Hrsg.): Konzepte der Interkulturellen Kommunikation. Theorieansätze und Praxisbezüge in interdisziplinärer Perspektive. St. Ingbert: Röhrig Universitätsverlag, 2004 (Saarbrücker Studien zur Interkulturellen Kommunikation mit Schwerpunkt Frankreich/Deutschland; 7). 241 S.
  • Hans Gehl (Tübingen): TURCANU, Rodica-Cristina: Sprachkontakterscheinungen: Rumänisch-Deutsch-Ungarisch in Baia Mare und Umgebung. 2 Bde. Cluj-Napoca: Editura Risoprint 2005. (Bd. 1: 379 S. und Anhang; Bd. 2: 75 S. und Anhang).
  • Anikó Zsigmond (Veszprém): CORNEJO, Renata: Das Dilemma des weiblichen Ich. Untersuchungen zur Prosa der 1980er Jahre von Elfriede Jelinek, Anna Mitgutsch und Elisabeth Reichart. Wien: Praesens, 2006. 245 S.

Autorenverzeichnis

Hinweise für unsere Autorinnen und Autoren

_________________________________________________


 Jahrgang 12 (2008) Heft 1

Aufsätze

  • Tamás Csehó (Eger): Ich sprechen nix Deutsch: Lexikalisch-semantische Aspekte des primären und sekundären Foreigner Talk
  • Blaženka Filipan-Žignić (Zagreb): Germanismen im kajkavischen Dialekt der Region Murinsel (Međimurje)
  • Olga Kostrova (Samara): Expressivität der poetischen Sprache Rose Ausländers: Translationsprobleme
  • Andrea Leskovec (Ljubljana): Der schräge Blick - Literatur als Antwort auf das Fremde

Rezensionen

  • Stephan Bogner (Veszprém): LEIPOLD, Aletta: Verbableitung im Mittelhochdeutschen. eine synchron-funktionale Analyse der Motivationsbeziehungen suffixaler Verbwortbildungen. Tübingen: Niemeyer, 2006 (Studien zur Mittelhochdeutschen Grammatik; 2). 305 S.
  • András Kocsis (Veszprém): KRESIC, Marijana: Sprache, Sprechen und Identität. Studien zur sprachlich-medialen Konstruktion des Selbst. München: Iudicium, 2006. 277 S.
  • Georg Melika (Miskolc): FÖLDES, Csaba: Interkulturelle Kommunikation: Positionen zu Forschungsfragen, Methoden und Perspektiven. Veszprém: Universitätsverlag/Wien: Praesens Verlag, 2007 (Studia Germanica Universitatis Vesprimiensis, Supplement; 7). 63 S.
  • Ágota Nagy (Veszprém): MARTEN-FINNIS, Susanne/SCHMITZ, Walter (Hrsg.): „... zwischen dem Osten und dem Westen Europas“. Deutschsprachige Presse in Czernowitz bis zum Zweiten Weltkrieg mit DVD-ROM. Dresden: Thelem Universitätsverlag, 2005 (Mitteleuropa-Studien; 11). 162 S.
  • Stefan Pongó (Komorn/Komárno): JUNGEN, Oliver/LOHNSTEIN, Horst: Einführung in die Grammatiktheorie. Paderborn/München: Wilhelm Fink Verlag, 2006 (UTB; 2676). 165 S.
  • László V. Szabó (Veszprém): DUHAMEL, Roland: Die Decke auf den Kopf. Versuch einer Deutung des Nihilismus. Würzburg: Königshausen & Neumann, 2006. 152. S.
  • Anikó Zsigmond (Veszprém): GUTJAHR, Ortrud: Einführung in den Bildungsroman. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 2007. 160 S.

Tagungsberichte

  • Hans Gehl (Tübingen): 10. Arbeitstagung für bayerisch-österreichische Dialektologie vom 19. bis zum 22. September 2007 an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt
  • Daniela Pelka (Oppeln/Opole): Jahrestagung des Verbandes Polnischer Germanisten 2007 vom 11. bis zum 13. Mai 2007 in Oppeln/Opole, Polen

Autorenverzeichnis

Hinweise für unsere Autorinnen und Autoren

___________________________________________________________________


 Jahrgang 12 (2008) Heft 2

Aufsätze

  • Volkmar Engerer (Aarhus): Phasenverben, Zeitbedingung und Zustandswechsel. Phasenbedeutungen in Wortbildung und Lexikon
  • Georg Melika (Miskolc): Unifiziertes Schema einer interlingualen deskriptiven Phonetik
  • Mona Noueshi (Gize): Zu textlinguistischen Aspekten der Übersetzungsdidaktik - dargestellt anhand eines Modells für Übersetzungsübungen an der Kairoer Universität
  • Yasunari Ueda (Higashi-Hiroshima-Shi): Auge und Blick im Deutschen und me im Japanischen - im deutsch-japanischen interkulturellen Kontext betrachtet

Rezensionen

  • Sebastian Mrożek (Krakau/Kraków): HAŁUB, Marek: Im schlesischen Mikrokosmos. August Heinrich Hoffmann von Fallersleben. Eine kulturgeschichtliche Studie. Wrocław: Wydawnictwo Uniwersytetu Wrocławskiego, 2005. 353 S.
  • Stefaniya Ptashnyk (Tübingen): BALZER, Bernd/HALUB, Marek (Hrsg.): Wrocław-Berlin: Germanistischer Brückenschlag im deutsch-polnischen Dialog - 2. Kongress der Breslauer Germanistik. Band I: Sprachwissenschaft. Hrsg. von Franz SIMMLER und Eugeniusz TOMICZEK. Wrocław/Dresden: Neisse-Verlag, 2006. 306 S.
  • Rossella Pugliese (Arcavacata di Rende): FÖLDES, Csaba/ANTOS, Gerd (Hrsg.): Interkulturalität: Methodenprobleme der Forschung. Beiträge der internationalen Tagung im Germanistischen Institut der Pannonischen Universität Veszprém, 7.-9. Oktober 2004. München: Iudicium Verlag, 2007. 293 S.
  • Tünde Szalai (Szeged): FIX, Martin: Texte Schreiben. Schreibprozesse im Deutschunterricht. Paderborn: Verlag Ferdinand Schöningh, 2006. 284 S.
  • Éva Tóth (Veszprém): SZABÓ, Lajos/PFOHL, Hans Christian/ GAÁL, Zoltán/BODE, Alexander/ GOMM, Moritz Leon: Mitarbeiter erfolgreich führen - eine Untersuchung deutsch-ungarischer Joint Ventures. Veszprém: Universitätsverlag, 2007. 141 S.
  • Anikó Zsigmond (Veszprém): HOFMANN, Michael: Interkulturelle Literaturwissenschaft. Eine Einführung. München: Wilhelm Fink, 2006 (UTB; 2839). 246 S.

Autorenverzeichnis

Hinweise für unsere Autorinnen und Autoren

___________________________________________________________________


 Jahrgang 13 (2009) Heft 1

Aufsätze

  • Mahmoud Al-Ali (Irbid): "Förderer der Wissenschaft" und "sozialer Verbrecher". Zu Bertolt Brechts Leben des Galilei
  • Anna Árvai (Veszprém): Kontrastive (deutsch-ungarische) prototypensemantische Untersuchung der Synonymiereihe "den Blick starr auf jemanden/etwas richten"/"a tekintetét mereven rászegezi valakire/valamire"
  • Elke Donalies (Mannheim): Die platten Gemeinsprüche in unserer Rede - Warum wir Phraseme verwenden
  • Jurij Kijko (Černivci): Zum Aufbau von deutschen und ukrainischen Presse-Interviews

Rezensionen

  • Roland Duhamel (Antwerpen): V. SZABÓ, László: Der Einfluss Friedrich Nietzsches auf Hermann Hesse. Formen des Nihilismus und seiner Überwindung bei Nietzsche und Hesse. Veszprém: Universitätsverlag/Wien: Praesens, 2007 (Studia Germanica Universitatis Vesprimiensis, Supplement; 8). 324 S.
  • László Kovács (Szombathely): Tóth, József (Hrsg.): Wechselbeziehungen in der Germanistik: kontrastiv und interkulturell. Veszprém: Universitätsverlag/Wien: Praesens, 2007 (Studia Germanica Universitatis Vesprimiensis, Supplement; 9). 312 S.
  • Anikó Zsigmond (Veszprém):  ZIEROLD, Martin (2006): Gesellschaftliche Erinnerung. Eine medienkulturwissenschaftliche Perspektive. Berlin: de Gruyter, 2006. 228 S.

Tagungsberichte

  • Hans Gehl (Tübingen): Wort-Schätze der Sprach-Inseln. Lexikologische und lexikographische Aspekte ausgewählter Varietäten des Deutschen außerhalb seines geschlossenen Verbreitungsareals. Internationale Tagung in Wien, vom 21. bis zum 22. November 2008.

Autorenverzeichnis

Hinweise für unsere Autorinnen und Autoren

___________________________________________________________________


 Jahrgang 13 (2009), Heft 2

Inhalt

Vorwort

Aufsätze

  • Tamás Fáy (Eger): Zur soziolinguistischen Funktion des Foreigner Talk
  • Krisztina Gombkötő-Kemény (Pécs): DaF-Schüler und Sprachbewusstheit. Ergebnisse einer empirischen Untersuchung
  • Márta Juhász (Esztergom): Zu den phonologischen Charakteristika der Mischmundartvon Tscholnok/Csolnok
  • Márta Müller (Budapest): Synonymie, Polysemie und Homonymie in den ostdonaubairischen Fachwortschätzen in Werischwar (Pilisvörösvár)
  • Orsolya Rauzs (Szeged): Expletive Negation nach Prädikaten negativen Sinnes im 17.–18. Jh.: ein Vergleich
  • Anikó Szilágyi-Kósa (Veszprém): Zur Geschichte und den sprachlichen Strategien eines massenhaften Namenwechsels (Kischludt/Kislid, 1868)
  • Isabelle von Zitzewitz (Pécs): Gewalt in der Sprache – Gewalt durch Sprache

Autorenverzeichnis

Hinweise für unsere Autorinnen und Autoren

___________________________________________________________________

 

  Jahrgang 14 (2010) Heft 1-2

Aufsätze

  • Bianka Burka (Veszprém): Zu Manifestationen von ´Anderem´ und ´Fremdem´ in Terézia Moras Werken
  • Hans Gehl (Tübingen): Aktuelle Entwicklungen im Deutschen. Die Problematik der Anglizismen
  • Marcin Gołaszewski (Łodź): „Der Dichter und seine Zeit“ – Rede vom 16. April 1935 von Ernst Wiechert als Kritik des nationalsozialistischen Regimes
  • Marcin Gołaszewski (Łodź): „Der Dichter und die Jugend“ – Rede vom 6. Juni 1993 als Begrüßung der NS-Diktatur oder Kritik an ihr?
  • Gabriela Jelitto-Piechulik (Opole): Ein Beitrag des Schlesiers Theodor Opitz zu deutsch-ungarischen Kontakten nach 1848
  • Georg-Gregor Melika (Miskolc): Gelebte Mehrsprachigkeit – Rückblick auf meine Spracherwerbsprozesse
  • Sebastian Mrożek (Kraków) Hans Werner Richter als nonkonformistischer Publizist zwischen Humanismus und Sozialismus
  • István Schneider (Veszprém): Erziehungsgeschichtliche Aspekte deutscher Kultur in Westungarn. Fallbeispiel: Die Deutsche Gesellschaft von Ödenburg
  • Jacek Szczepaniak (Bydgoszcz) Zum Begriff ´Medium´ in der Grammatikschreibung


Rezensionen

  • Sebastian Mrożek (Kraków): ADAM, Jens/HAHN, Hans-Joachim/PUCHALSKI, Lucjan/ŚWIATŁOWSKA, Irena (Hrsg.): Transitraum Deutsch. Literatur und Kultur im transnationalen Zeitalter.
  • Ulrike Reeg (Bari): NEULAND, Eva: Jugendsprache. Eine Einführung.
  • Smilja Srdić (Belgrad): DJORDJEVIĆ, Miloje/ENGEL, Ulrich: Wörterbuch zur Verbvalenz Deutsch-Bosnisch/Kroatisch/Serbisch.
  • Anikó Zsigmond (Veszprém): BENTHIEN, Claudia/GUTHJAHR, Ortrud (Hrsg.): Tabu. Interkulturalität und Gender.
  • Anikó Zsigmond (Veszprém): WENZEL, Horst: Mediengeschichte vor und nach Gutenberg.

Tagungsberichte

  • Hans Gehl (Tübingen): 11. Bayerisch-Österreichische Dialektologentagung an der Universität Passau vom 23.-25. September 2010
  • Márta Müller (Budapest): V. Linguistische Tagung ungarischer Nachwuchsgermanisten am Germanistischen Institut der Pannonischen Universität Veszprém vom 9.-10. Oktober 2008.


Autorenverzeichnis