GermanDE-CH-ATEnglish (UK)Magyar (HU)
Germanisztikai és Fordítástudományi Intézet
free templates joomla

Zeitschrift für Mitteleuropäische Germanistik

zmg neu

Zeitschrift für Mitteleuropäische Germanistik (ZMG)

Hrsg. von Csaba Földes
Attila Németh
und Gabriella Rácz
Gunter Narr Verlag, Tübingen

Die ZMG erscheint in Verbindung mit dem Mitteleuropäischen Germanistenverband (MGV) und dem Institut für Deutsche Sprache (IDS) in Mannheim.
 

 

 

 

 

Konzeption

Die ZMG fokussiert auf mitteleuropäische kulturelle Konstellationen und konzentriert sich vor allem auf Transfer-, Interaktions- und Integrationsprozesse mit Schwerpunkt deutsche Sprache, Literatur(en) und Kultur(en). Die Beiträge sollen den mitteleuropäischen Bezug des gewählten Themas explizit thematisieren.

Die Zeitschrift versteht sich als international offenes Forum in erster Linie für thematisch relevante Beiträge aus dem Gesamtbereich 'Mitteleuropäische Germanistik'.

Die ZMG veröffentlicht einschlägige Aufsätze, Diskussionsbeiträge, Rezensionen und Tagungsberichte. Die Zeitschrift nimmt ausschließlich Erstveröffentlichungen auf, die zugleich frei von Rechten Dritter sein müssen. Alle eingesandten Manuskripte werden von einem internationalen Gutachtergremium doppelblind begutachtet. Manuskripte und Rezensionsexemplare werden an die Herausgeber erbeten; für unverlangt eingesandte Manuskripte wird keine Gewähr übernommen.


Schriftleitung

Herausgeber
Prof. Dr. Dr. Csaba Földes (Erfurt)
Dr. Attila Németh (Veszprém)
Dr. Gabriella Rácz (Veszprém)

Redaktion

Prof. Dr. Dr. Elisabeth Knipf-Komlósi (Budapest), Prof. Dr. Dr. Magdolna Orosz (Budapest), Dr. habil. Pál Uzonyi (Budapest) und Dr. László V. Szabó (Veszprém)

Wissenschaftlicher Beirat

Prof. Dr. Gerd Antos (Halle), Prof. Dr. Moritz Csáky (Wien), Prof. Dr. Norbert Dittmar (Berlin), Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Ludwig M. Eichinger (Mannheim), Prof. Dr. Peter Ernst (Wien), Prof. Dr. Ingeborg Fiala-Fürst (Olmütz), Prof. Dr. Zrinjka Glovacki-Bernardi (Zagreb), Prof. Dr. Dirk Kemper, (Moskau), Prof. Dr. Mira Miladinović-Zalaznik (Ljubljana), Prof. Dr. Hermann Scheuringer (Regensburg), Prof. Dr. Jörg Schönert (Hamburg), Prof. Dr. Zoltán Szendi (Pécs)


Inhaltsverzeichnisse der einzelnen Nummern

1. Jahrgang, 1. Heft (2011)
1. Jahrgang, 2. Heft (2011)
2. Jahrgang, 1.-2 Heft (2012)
3. Jahrgang, 1. Heft (2013)
3. Jahrgang, 2. Heft (2013)
4. Jahrgang, 1. Heft (2014)

4. Jahrgang, 2. Heft (2014)

 

Informationen für Autorinnen und Autoren

Manuskripte sind als Datei in doc- oder rtf-Format auf einer CD-Rom oder per E-Mail samt Ergänzungen (wie speziellen Zeichensätzen, Abbildungen, Karten, Grafiken) einzureichen und gleichzeitig auch als Papierausdruck per Post an einen der Herausgeber zu schicken. Zur Erreichung einer optimalen Druckqualität sollten Grafiken minimal 600 dpi Auflösung haben.

Bei der Formatierung der Texte ist Folgendes zu beachten:

Format: DIN A4; Schrift: eineinhalb Zeilenabstand, Times New Roman, 12 pt. Bei phonetischer Umschrift bitte das API/IPA-Inventar verwenden.
Es gelten folgende Umfangsregelungen:

Aufsätze: maximal 20 Druckseiten (ca. 60.000 Zeichen), Diskussionsbeiträge: maximal 15 Druckseiten (ca. 45.000 Zeichen), Rezensionen und Berichte: maximal 5 Druckseiten (ca. 15.000 Zeichen).

Ein Merkblatt für die Einreichung von Manuskripten mit weiteren Hinweisen und Formatierungsvorgaben können Sie hier herunterladen.
Manuskripte und Anfragen aller Art werden an einen der Herausgeber erbeten:

Prof. Dr. Dr. Csaba Földes
oder
Dr. Attila Németh
oder
Dr. Gabriella Rácz


Postanschrift

Redaktion ZMG
Pannonische Universität Veszprém
Institut für Germanistik und Translationswissenschaft
Lehrstuhl für Germanistische Linguistik
Füredi u. 2
H-8200 Veszprém
Ungarn


E-Mail-Anschriften

This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.


Bezugsbedingungen

Die ZMG erscheint jährlich zweimal. Einführungsangebot bei Subskription bis 30.09.2011: Bezugspreis print € (D) 68,00/SFr 91,00; Bezugspreis jährlich print + online € (D) 78,00/SFr 105,00; Vorzugspreis für private Leser € (D) 49,00/SFr  65,50; Einzelheft € (D) 38,00/SFr 51,50; anschließend: Bezugspreis jährlich print € (D) 78,00/SFr 105,00; Bezugspreis jährlich print + online € (D) 94,00/SFr 125,00; Vorzugspreis für private Leser € (D) 56,00/SFr 74,90; Einzelheft € (D) 44,00/SFr 58,90. Bestellung nimmt der Verlag ( This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. ) entgegen.